2. Etappe: Durch’s Passeiertal - über Matatz und Vernuer nach Gfeis

  • Strecke: Christlhof - Gfeis
  • Datum: 9. Juli 2013
  • Gehzeit: 6 Stunden 45 Minuten

Querung des Kalmbachs

Am zweiten Tag der Wanderung geht es nach einem guten Frühstück um 8.40 Uhr los. Vorbei am Krusterhof und am Gruberhof gelangten wir zum Kalmbach, mit 820 m der tiefste Punkt des Meraner Höhenweges. Hier haben wir bereits eine Wanderzeit von 2h 45' zurückgelegt.

Durch schattigen Wald geht es in 1h 15' Stunden wieder 330 m hinauf zum Gasthaus Magdfeld, wo eine längere Mittagsrast angesagt ist.

Wieder unterwegs lernen wir eine Wandergruppe aus Idar-Oberstein und eine junge Familie aus Berlin kennen, die uns noch öfters begegnen.

Ausblicke ins Passeier Tal und Meraner Becken

Vorbei am Gasthaus Brunner und dem Gasthof Bergrast führt der Weg in 3h 25' Stunden hinauf zum Berggasthaus Walde (1310 m), unserem heutigen Ziel. Von hier aus hat man eine herrliche Aussicht auf die gegenüber liegenden Berge Hirzer und Iffinger sowie auf Schenna und ins Meraner Talbecken.

Meine Begleiter drücken ständig ihre Begeisterung über die herrliche Landschaft aus, aber das schönste kommt ja noch. Nach ein paar Gläsern Rotwein suchen wir gegen 22 Uhr unsere Lagerstätten auf.

Meraner Höhenweg im Passeiertal. (Foto: Hans Graus)

Schöne Blicke ins Tal und auf die gegenüberliegenden Sarntaler Alpen genießen wir im Passeiertal. Obwohl man nur in moderater Höhenlage unterwegs ist, darf man diesen Abschnitt nicht unterschätzen. Es ist trotzdem einiges an Höhenmetern zu überwinden.

Text und Fotos von Hans Graus. Die Verwendung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Berichte und Texte von Gastautoren geben nicht notwendigerweise die Meinung des Medieninhabers wieder.

Bergnotruf Tel. Nr.: 118

Dein Bericht über den Meraner Höhenweg auf dieser Webseite

Gib Deine Erfahrungen, Ratschläge und Tipps für den Meraner Höhenweg an unsere Leser weiter.

Sende Deinen Wanderbericht an hoehenweg@meran.info.

Panoramawege in Südtirol

Südtirol Wanderbuch: Panoramawege in Südtirol

40 Höhenwege, die zu den schönsten Panoramawegen in Südtirol zählen.